Montag, 27. Oktober 2014

Robert, der Kater


Darf ich vorstellen, das ist Robert. Robert ist eine Stallkatze und wohnt bei den Pensionspferden im Stall, in dem ich ab und an am Wochenende ausmisten gehe. Er könnte auch bei den Außeboxen wohnen oder bei den Privatpferden des Stallbesitzers, aber nein, Robert wohnt bei den Pensionern. Und wenn ich da bin, ist er dann auch meist da, weil ich bei den Pensionern ausmiste.
Robert liegt dann meistens auf dem Heu- oder Strohballen und schläft oder döst. Beobachtet mich und schleicht sich mal davon und kommt wieder. Meistens liegt er dann auch gut sichtbar da, aber ein paarmal, tja... dann hatte er sich so ins Stroh gekuschelt, das ich ihn erst bemerkte, als ich mit der Heugabel eben genau dieses Stroh nehmen wollte um frisch einzustreuen. Robert sprang dann empört, wie eine Rakete, aus dem Stroh hervor und verschwand. Zum Glück habe ich ihn noch nie verletzt und ich hoffe das bleibt so.
Wenn ich fertig mit misten bin und kehre, oder schon fertig mit kehren bin, kommt er manchmal und schaut in die Boxen, so, als wenn er überprüft ob alles in Ordnung ist. ^^
Menschen gegenüber ist er schon bissl misstrauisch, lässt sich nicht sofort kraulen und streicheln, sondern man muss ihn überzeugen. Aber, wenn man es dann geschafft hat, dann kommt er immer wieder an und mauzt. Aber dieses Spiel geht dann immer wieder neu von vorn los, wenn ich da bin.
Ich mag Robert. :o)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...