Donnerstag, 14. Februar 2013

Bloggeburtstag und Drachenfrucht - DIY

Gestern abend, kurz vorm Einschlafen ist es mir eingefallen:


Zelakram hat sein 1 Level Up

Tja, wer jetzt an nen Give away, Blogvorstellung oder whatever denkt... Pustekuchen. xD
Ich feier mich gedanklich selbst (und wie ich finde über die positive Veränderung die mein Blog in dem einen Jahr durchgemacht hat) und habe nen kleine Pflanzen-DIY für euch. Wollte das schon länger mal machen und zufällig fiel mir gestern beim Obst- und Gemüsehändler des örtlichen S-Bahnhofes das Grundmaterial günstig in die Hände. :o)

Die Rede ist von der Drachenfrucht, auch Pithahaya genannt.
Meistens leuchtet sie einen pink-rot entgegen und ähnelt irgendwie wirklich einem Drachenei. Geschmacklich ist sie eher unspektakulär, aber irgendwie mit dem weißen Fruchtfleisch doch recht hübsch... von außen ja sowieso.


Ich habe eine halbe Frucht für 60 cent bekommen, eine ganze kostet oft ab 1,49 € bis auch mal zu 2,99€. Für das Ziehen von kleinen Pfänzchen reicht eine halbe aber auf jeden Fall zu.
Ich hab im Internet verschiedene Arten gefunden, die Pflanze zu ziehen und mich dafür entschieden, die Kerne rauszupuhlen (man nehme einfach nen Stücj Fruchtfleisch und fährt mit dem Finger drüber, die Kerne bleiben am Finger hängen oder werden durch den Nagel gelöst und streift sie dann einfach auf dem Zewa- oder Taschentuch ab) und erstmal auf einem Taschentuch trocknen zu lassen.
Wenn die Kerne trocken sind, kann man sie einfach in einen Topf geben, Erde (Kakteenerde oder eben spezielle Anzuchterde... ich hab nur stinknormale da und werd die auch verwenden) feucht halten und warten. Um es noch etwas besser zu machen, Folie drüber spannen und es hält sich von allein feucht durchs schwitzen. :o)
Man kann im Netz lesen, das ziemlich schnell Keimlinge zu sehen sind... das Wachstum der Pflanze dann aber allgemein ziemlich dauert, naja.. bei Kakteen kein Wunder. 

Ich werd euch über den Fortlauf meiner Drachenfrucht-Pflanze auf dem Laufenden halten. :o)


Kommentare:

  1. ich bin ja mal gespannt. und alles gute zum blogger geburtstag.
    meine mango hat bloss noch n stiel

    AntwortenLöschen
  2. dann wenns fertig ist gibts aber n drachenfrucht give-away!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis die Pflanze ne Frucht trägt dauerts bis zu 20 Jahre... hab ich gelesen, erinner mich dann bitte an das give-away, wenns soweit ist ;o)
      <3

      Löschen
  3. *gedanklich mitfeier* ^^
    beim drachenfruchtgiveaway in zwanzig jahren will ich auch gerne mitmachen, soll ich schon mal einen link posten ;D

    lg

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...