Donnerstag, 10. Mai 2012

Boston

Laut Papieren ist Boston ein Polnisches Warmblut mit Appaloosa drin. Ich glaube knapp 8 Jahre alt (müsst ich nochmal nachfragen o.O ) Den Appaloosa kann man schnell an der super Zeichnung auf der Kruppe erkennen... ob Warmblut oder doch Kaltblut drin ist, darüber lässt sich streiten. Die einen meinen das zu sehen, die anderen dass. :o)
Auf jeden Fall ist er ziemlich groß und breit. Wenn er mal meint den Kopf an einem reiben zu müssen, muss man sich ganz schön dagegen stemmen... sonst fällt man sofort um. Er hat einen Ramskopf und einen leichten Unterbiss (Unterkiefer ist bisschen weiter vorn als der Oberkiefer), wo man beim Füttern von der Hand echt auf seine Finger bzw. auch die komplette Hand aufpassen muss, sonst ist sie verschwunden. ^^
Charakterlich ist er... hm... LIEB auf jeden Fall. Aber auch etwas tollpatschig und ein richtiger RUMS. Anders weiß ichs nicht auszudrücken... Wenn er einem mal schubst oder dergleichen, gehe ich stark davon aus, das es keine Absicht ist.. sondern einfach Tapsigkeit.
Beim Ausreiten muss man auch echt mit hinschauen wo er hinläuft. Normalerweise suchen sich Pferde den Weg, der am Besten ist... also wenn man Aspahlt hat, gehen sie (gerade Barhufer) auf die Grasnarbe daneben. Boston aber nicht. Der Dussel. Und Löcher und sonstwas übersieht er auch gerne mal... stolpern vorprogrammiert.
Schreckhaft ist er auch wenig, er ist eher der Typ, der stehen bleibt, als das er die Beine in die Hand nimmt... das wäre ja anstrengend. ^^
Lerfähig ist er aber auf jeden Fall. Als seine (jetzige) Besitzerin ihn kaufte, hieß es er wäre eingeritten... Freizeit Western. Der Vorbesitzer war mit ihm im Gelände, alles einwandfrei. Beim Reiten merkte man aber sehr schnell das es wohl eher so war das der ehemalige Besitzer ihn hat Laufen lassen und gut ist. Lenken oder gar Tempiwechsel waren unmöglich... er reagierte auf Zügel hin und her schlagen um in Trab oder Galopp zu wechseln.
Sie nimmt nun mit ihm zusammen Unterricht und er entwickelt sich immer mehr, lernt schneller als seine sie. :o)  Wenn ich dann mal wieder im Stall bin und reite... merke ich die Fortschritte jedesmal.

Manche sagen, Boston ist hässlich.
Ich bin der Meinung das er hübsch ist. Liegt aber wohl daran, das ich allgemein auf bunte Pferde stehe. ^^ So langweilige braune, fuchsfarbene oder so würden mir nicht so zusagen. Und er ist groß und dick... super Sache. :o)



von vorne und von hinten die Schönsten :o) Santos und Boston <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...