Dienstag, 17. April 2012

...lonely...

Am abend ist es am schlimmsten. 
Tagsüber merke ich es kaum... aufstehen, fertig machen für die Uni, die Fahrt dahin, 1 oder 2 Vorlesungen, dazwischen Quatsch machen mit den Mitkomilitonen, danach zur Arbeit fahren. Die Zeit geht an einem vorbei und es strömt soviel auf mich ein, dass man keine Gedanken an Einsamkeit verschwendet. 
Nur manchmal... wenn ich in der Tram sitze und Berlin an mir vorbei rauscht, blicke ich in die Ferne... stelle mir vor, wie es ist das alles mit ihm zu sehen. Zum Beispiel die tollen prachtvoll rosa blühenden Bäume an der htw, der fast violette Sonnenuntergang heute abend gegen 8... Bei letzterem denke ich dann oft, ob du auch gerade in den Himmel guckst und das gleiche siehst... tust du?
Wenn ich dann jedoch im Bett liege und das Licht ausmache, ist es am allerschlimmsten.... <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...